Auch am schönsten Tag möchte man verantwortungsvoll mit der Umwelt umgehen. Es ist ein Tag der Freude und Fröhlichkeit und das soll sich auch durch die ganze Hochzeit ziehen. Auch im verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und deren Ressourcen.
Doch, worauf kann, und sollte man achten?
Hier findet Ihr die besten Tipps für Eurer ‚Green Wedding‘

Anreise und Location
Die richtige Auswahl der Location macht das Ganze schon sehr einfach. Achtet darauf, dass die Location Stühle und benötigte Möbel am besten schon vor Ort hat. Dann müssen diese nicht ab- und abgefahren werden und sorgen für einen zusätzlichen Benzinverbrauch.
Energien spart Ihr auch mit einer Outdoor Location. Das spart Strom, in dem man einfach das Sonnenlicht so gut nutzt, wie es geht. Nicht jeder möchte Outdoor feiern. Solltet Ihr eine Indoor Location bevorzugen, kann man auch auf einige Dinge achten. Zum Beispiel mach es Sinn, die Trauung und die Party am selben Ort abzuhalten. Dann müssen nicht alle Gäste unnötig viel hin- und herfahren. Das spart viel Benzin je nach Größe der Party.

Die Hochzeitseinladungen – aber bitte mit Köpfchen

Eine tolle Einladung ist vielen Brautpaaren sehr wichtig. Und es macht ja auch Spaß. Das Aussuchen des Designs und das Ganze dann das erste Mal in Händen zu halten. Aber um das etwas umweltfreundlicher zu gestalten, kann man auf ein, zwei Dinge achten. Zum Beispiel wird es immer moderner, die ‚Save-the-Date‘ Karte einfach digital zu versenden. Das kann man per E-Mail machen oder eine schöne Internetseite gestalten. Darauf finden sich später auch alle anderen wertvollen Informationen zu Eurer Hochzeit. Und es entlastet auch den Geldbeutel. Webseiten könnt Ihr sehr einfach und kostenlos gestalten. Zum Beispiel bei www.zola.com
Bei dem Druck der Karten könnt Ihr zum Beispiel auf eine Druckerei achten, die mit umweltfreundlichen Farben druckt.
Papier, das schon Blumensamen enthält, kann gleich eingepflanzt werden.

Hier ist das feine Papier auch gleich erhältlich.

Sag es durch die Blume
Nicht alle Blumen sind so Bio, wie wir das gerne hätten. Viele werden mit Giften behandelt. Am besten ist es, Ihr findet eine Eco-friendly Location, die selbst schon sehr viel angepflanzt hat und man daher nicht all zu viele Schnittblumen benötigt. Fragt am besten bei Eurer Location und Floristen nach, woher die Blumen kommen und wie sie behandelt wurden. Dann könnt ihr die blumen auch für die Deko von verzehrbarem benutzen.
Wer ganz auf ein Blumenbouquet verzichten möchte, kann eines aus Schmuck auswählen oder einen Brautstrauß aus Gemüsepflanzen binden lassen. Das sieht auf jeden Fall wunderbar außergewöhnlich aus.

Zu Tisch – denn dieser ist ‚grün‘ gedeckt
Das Essen ist immer der Mittelpunkt der Feier. Aber auch hier möchte man mit Verstand speisen. Das bedeutet aber nicht, dass man auf Geschmack verzichten muss. Orientiert Euch an lokalen Lieferanten. Die ihre Zutaten aus der Region beziehen. Das spart Energie und sorgt für Frische auf dem Tisch.
Immer mehr Gäste sind vegan oder Vegetarier. Achtet bei der Wahl Eurer Speisen darauf, dass es auch für diese Gäste genug Angebot gibt. Wer einen Wow-Effekt haben möchte, bringt am großen Tag frische Kräuter in Töpfen mit, mit denen man nachwürzen kann.

Feiern, aber nachhaltig!
Das größte Problem bei Feiern ist immer der Müll. Sprecht mit Eurer Location. Es ist besser, Servietten zu waschen und nicht zu entsorgen. Versucht auch Plastikmüll zu vermeiden und haltet auch den restlichen Müll so klein es geht. Konfetti und Luftballons? Bei den meistens Eco-friendly Locations verboten. Was aber erlaubt ist, ist Konfetti aus Blütenblättern und das ist ja sogar noch viel, viel schöner!

Ihr möchtet ebenfalls ecofriendly heiraten? Bei uns in der Hochzeitsscheune ‚Glücksburg‘ ist es möglich. Sprecht uns an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen